Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Wehrdienst, Ersatzdienst und Pflichtengleichheit: Zur Neuordnung des Rechts der Kriegsdienstverweigerung nach dem Urteil des BVerfG

Jörn Ipsen
Zeitschrift für Rechtspolitik
11. Jahrg., H. 7 (Juli 1978), pp. 153-157
Published by: Verlag C.H.Beck
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/23416720
Page Count: 5
  • Read Online (Free)
  • Download ($16.00)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Preview not available
Preview not available

Abstract

Das Urteil des BVerfG, NJW 1978, 1245 über die Wehrpflichtgesetznovelle 1977 besitzt erhebliche Tragweite. In der Begründung zeichnet sich eine grundsätzliche Neubestimmung des Kriegsdienstverweigererstatus ab, auf die der Senat nicht nur sein Verdikt über die Novelle stützt, sondern die ihn auch zu einem eigenen Lösungsvorschlag veranlaßt. Dieses Zusammentreffen von verfassungsgerichtlicher Kontrolle und verfassungsrichterlicher Initiative erscheint zwar nicht unproblematisch, wird aber bei der Neufassung des Wehrpflichtgesetzes zu berücksichtigen sein.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
[153]
    [153]
  • Thumbnail: Page 
154
    154
  • Thumbnail: Page 
155
    155
  • Thumbnail: Page 
156
    156
  • Thumbnail: Page 
157
    157