Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Neuverteilung von Lasten und Risiken im Sozialrecht?

Hermann Plagemann
Zeitschrift für Rechtspolitik
25. Jahrg., H. 9 (September 1992), pp. 354-359
Published by: Verlag C.H.Beck
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/23423041
Page Count: 6
  • Read Online (Free)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Neuverteilung von Lasten und Risiken im Sozialrecht?
Preview not available

Abstract

Verfasser – Fachanwalt für Sozialrecht und Vorstandsmitglied eines Versorgungswerkes – äußert sich zum Thema vor allem aus Sicht des Bürgers. Die folgenden Thesen befassen sich u. a. mit der Versicherungsfreiheit geringfügiger Beschäftigungen, der Erstattungspflicht nach § 128 AFG-E, der Einführung eines „Sozialjahres“ zur Erleichterung der Pflegesituation und der arbeitsrechtlichen Akzeptanz von Teilarbeitsunfähigkeit. Der notwendige Familienlastenausgleich, muß auch das Bewußtsein für die „Grenzen des Wachstums“ schärfen.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
354
    354
  • Thumbnail: Page 
355
    355
  • Thumbnail: Page 
356
    356
  • Thumbnail: Page 
357
    357
  • Thumbnail: Page 
358
    358
  • Thumbnail: Page 
359
    359