Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Fischen im Trüben: Christlich-Demokratische Kriminalpolitik

Roland Hefendehl and Olaf Hohmann
Zeitschrift für Rechtspolitik
34. Jahrg., H. 1 (Januar 2001), pp. 23-27
Published by: Verlag C.H.Beck
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/23426459
Page Count: 5
  • Read Online (Free)
  • Download ($16.00)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Fischen im Trüben: Christlich-Demokratische Kriminalpolitik
Preview not available

Abstract

Der Bundesarbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ) hat am 20. 6. 2000 „20 Thesen zur Kriminalpolitik" veröffentlicht. Nicht jede (kriminal-) politische Meinungsäußerung sollte Gegenstand einer wissenschaftlichen Betrachtung werden. Geht eine solche Stellungnahme aber über die insoweit üblichen Redewendungen hinaus, nimmt sie kriminologischen und juristischen Sachverstand für sich in Anspruch und suggeriert zudem, aus wissenschaftlichen Erkenntnissen klare Leitlinien für kriminalpolitische Forderungen herleiten zu können, fordert diese jedoch eine kritische Auseinandersetzung heraus. Dies gilt insbesondere in einer Zeit, in der zu Recht die Diskussion neu entflammt ist, ob man auf rechtsradikale Gewalttaten anders als bislang reagieren sollte.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
23
    23
  • Thumbnail: Page 
24
    24
  • Thumbnail: Page 
25
    25
  • Thumbnail: Page 
26
    26
  • Thumbnail: Page 
27
    27