Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Frühzeitige Verteidigerbestellung: Verkürzung der Untersuchungshaft

Götz Bauer
Zeitschrift für Rechtspolitik
35. Jahrg., H. 2 (Februar 2002), pp. 85-86
Published by: Verlag C.H.Beck
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/23426951
Page Count: 2
  • Read Online (Free)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Preview not available
Preview not available

Abstract

Untersuchungshaft kann durch frühzeitige Verteidigerbestellung deutlich verkürzt werden. Die ist nicht nur ein Beitrag zur Beschleunigung der Verfahren und zur Verkürzung der Haftzeit, sondern auch ein rechtsstaatlicher Gewinn im Sinne der Chancengleichheit und der psychosozialen Stabilisierung der Gefangenen in der Haft. Eine Arbeitsgruppe wird sich bei dem Strafverteidigertag, der vom 8.—10. 3. 2002 in Mainz stattfinden wird, mit diesem Thema befassen.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
85
    85
  • Thumbnail: Page 
86
    86