Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Der Stellenwert von Unternehmensphilosophien im Rahmen betrieblicher Personalpolitik

Michael Huber
Personal
Vol. 37, No. 6 (2. September 1985), pp. 232-236
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/24380973
Page Count: 5
  • Read Online (Free)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Preview not available
Preview not available

Abstract

Betrachtet man die Publikationen von (Groß-) Unternehmen während der letzten Jahre, so wird man dabei eine steigende Anzahl von Schriften feststellen, die sich mit den unternehmensbesonderen Leitbildern, Grundsätzen, Werten – zusammengefaßt: mit der Philosophie des jeweiligen unternehmerischen Handelns – beschäftigen. Unternehmensphilosophien geht es nicht nur um das Was, Wie, Wann und Wo der Zielorientierung, sie fragen insbesondere nach dem Weshalb, Wofür und Wodurch, nach dem Sinn betrieblichen Tätigwerdens überhaupt.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
232
    232
  • Thumbnail: Page 
233
    233
  • Thumbnail: Page 
234
    234
  • Thumbnail: Page 
235
    235
  • Thumbnail: Page 
236
    236