Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Freisetzung oder Erhaltung? – Personalanpassung in Ostdeutschland

Hans-Jürgen Ulbig
Personal
Vol. 45, No. 1, Aktuelle Entwicklung in Ostdeutschland (Januar 1993), pp. 18-21
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/24382967
Page Count: 4
  • Read Online (Free)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Preview not available
Preview not available

Abstract

Der Angleichungsprozeß der Wirtschaft an die Wirtschaftsstruktur der alten Bundesländer hat in den neuen Bundesländern zu einem drastischen Personalabbau geführt. Die Personalfreisetzung vollzog sich dabei einseitig in Form von Kurzarbeit, Massenentlassungen, ABM, Umschulung, Fortbildung und unfreiwilligem Vorruhestand. Damit ein wichtiger Standortvorteil (das qualifizierte Personal) beim Aufbau Ost nicht verloren geht, müssen die Möglichkeiten der Personalfreisetzung auf die Erhaltung des qualifizierten, des lernfähigen und lernwilligen Personals ausgerichtet werden. Das betrifft insbesondere die Arbeitszeitflexibilisierung, die örtliche Anpassung des Personals und schließlich eine arbeitsmarktgerechte Ausrichtung von ABM, Umschulung und Fortbildung. Die seit 1975 in wichtigen Industriezweigen erreichten Ergebnisse bei der Arbeitsstrukturierung dürfen auf keinen Fall zugunsten der Erhaltung bzw. Schaffung von Arbeitsplätzen aufgegeben werden.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
18
    18
  • Thumbnail: Page 
19
    19
  • Thumbnail: Page 
20
    20
  • Thumbnail: Page 
21
    21