Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Arbeitssicherheit – Pflichten des Unternehmers und seiner Führungskräfte

Erich Hanel
Personal
Vol. 46, No. 9, Lohn und Gehalt (September 1994), pp. 452-453
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/24383843
Page Count: 2
  • Read Online (Free)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Preview not available
Preview not available

Abstract

Förderung der Arbeitssicherheit gehört zu den vornehmsten Aufgaben jedes Unternehmers. Er hat alle gesetzlichen Verpflichtungen auf diesem Gebiet zu erfüllen, den Anordnungen der Berufsgenossenschaften und der Gewerbeaufsicht nachzukommen. Bei Pflichtverletzungen können Verwarnungsgelder, Geldbußen und auch Strafen verhängt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit von Regreßansprüchen seitens der Geschädigten bzw. der Berufsgenossenschaften. Der Unternehmer kann seine Pflichten auf zuverlässige Mitarbeiter schriftlich übertragen.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
452
    452
  • Thumbnail: Page 
453
    453