Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Investive Erfolgsbeteiligung als betriebliche Altersversorgung

Hans J. Schneider and Walter Mehl
Personal
Vol. 49, No. 5, Renaissance der betrieblichen Altersversorgung? (Mai 1997), pp. 234-237
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/24384891
Page Count: 4
  • Read Online (Free)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Preview not available
Preview not available

Abstract

Ein neuer Erlaß des Finanzministeriums NordrheinWestfalen bietet die Möglichkeit, Entgeltbestandteile umzuwidmen und zur Finanzierung einer betrieblichen Altersversorgung zu verwenden. Insbesondere lassen sich hierfür variable Entgeltbestandteile wie zum Beispiel Erfolgsbeteiligungen nutzen. In Form einer Baustein-Lösung werden jährliche Erfolgsanteile in wertgleiche Versorgungsleistungen umgewandelt. Damit bietet sich für die Unternehmen die Möglichkeit, eine Form der Altersversorgung zu realisieren, die stets vollständig finanziert ist und deren Entwicklung sich am Erfolg des Unternehmens orientiert. Die Mitarbeiter gewinnen eine Alternative zur privaten Altersvorsorge, die zu konkurrenzlos rentablen Ergebnissen führen kann.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
234
    234
  • Thumbnail: Page 
235
    235
  • Thumbnail: Page 
236
    236
  • Thumbnail: Page 
237
    237