Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Aktienoptionspläne bei unterschiedlichen Unternehmensstrategien

Thomas Aleweld and Carsten Hölscher
Personal
Vol. 51, No. 5, Stock Options und Vermögensbeteiligung (Mai '99), pp. 228-230, 232
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/24385216
Page Count: 4
  • Read Online (Free)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Preview not available
Preview not available

Abstract

Das von einem Unternehmen realisierte Vergütungssystem kann entscheidend dazu beitragen, die verfolgte Unternehmensstrategie zu unterstützen. Dies gelingt jedoch nur, wenn beide aufeinander abgestimmt sind. Die Autoren beschreiben die Kompatibilität von Aktienoptionsplänen mit den Strategien der Produktund Kostenführerschaft sowie der Kundenpartnerschaft. Außerdem gehen sie auf die Verträglichkeit von Optionsplänen mit verschiedenen nationalen und UnternehmensKulturen ein, und sie leiten daraus Schlüsse auf die Vergütungspolitik global tätiger Unternehmen ab.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
228
    228
  • Thumbnail: Page 
229
    229
  • Thumbnail: Page 
230
    230
  • Thumbnail: Page 
232
    232