Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

If You Use a Screen Reader

This content is available through Read Online (Free) program, which relies on page scans. Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.

Leibniz on Creation, Contingency and Per-Se Modality

PAUL MCNAMARA
Studia Leibnitiana
Bd. 22, H. 1 (1990), pp. 29-47
Published by: Franz Steiner Verlag
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/40694134
Page Count: 19
  • Read Online (Free)
  • Download ($32.00)
  • Subscribe ($19.50)
  • Cite this Item
Since scans are not currently available to screen readers, please contact JSTOR User Support for access. We'll provide a PDF copy for your screen reader.
Leibniz on Creation, Contingency and Per-Se Modality
Preview not available

Abstract

Das Problem der Konringenz ergibt sich fiir Leibniz in seiner frühen Zeit aus seiner Lehre vom götdichen Schöpfungsakt (im Gegensatz zu seiner spateren Lehre der Wahrheit) und wird gelöst mit Hilfe seines Begriffes der „Modalitat an sich“: Möglichkeit an sich, Notwendigkeit an sich usw. (im Gegensatz zu seinem Begriff der unendlichen Analyse). Ich charakterisiere dieses Problem zunächst genau, und dann untersuche ich die frühesten Texte, in denen Leibniz seine Lösung einftihrt. Ich vergleiche seine Per-se-Begriffe mit seinem Begriff der Analyse und mit unserem Begriff der metaphysischen Notwendigkeit. Dann suche ich das Haupthindernis fur Leibniz' Lösung heraus und beseirige es, indem ich über seinen Begriff einer Welt reflektiere und ihn mit heutigen Begriffen vergleiche. Zuletzt skizziere ich den Platz, den dieses fruhe Ringen mit der Kontingenz im Kontext seiner späteren Philosophic einnimmt.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
[29]
    [29]
  • Thumbnail: Page 
30
    30
  • Thumbnail: Page 
31
    31
  • Thumbnail: Page 
32
    32
  • Thumbnail: Page 
33
    33
  • Thumbnail: Page 
34
    34
  • Thumbnail: Page 
35
    35
  • Thumbnail: Page 
36
    36
  • Thumbnail: Page 
37
    37
  • Thumbnail: Page 
38
    38
  • Thumbnail: Page 
39
    39
  • Thumbnail: Page 
40
    40
  • Thumbnail: Page 
41
    41
  • Thumbnail: Page 
42
    42
  • Thumbnail: Page 
43
    43
  • Thumbnail: Page 
44
    44
  • Thumbnail: Page 
45
    45
  • Thumbnail: Page 
46
    46
  • Thumbnail: Page 
47
    47