Access

You are not currently logged in.

Access your personal account or get JSTOR access through your library or other institution:

login

Log in to your personal account or through your institution.

ABHÄNGIGKEIT DER LÖSLICHKEIT DER PHOSPHORSÄURE UND DES KALIS IM BODEN VON DER POTENTIELLEN WASSERSTOFFIONENKONZENTRATION

WERNER RATHJE
Plant and Soil
Vol. 14, No. 3 (May 1961), pp. 289-296
Published by: Springer
Stable URL: http://www.jstor.org/stable/42931913
Page Count: 8
  • More info
  • Cite this Item
ABHÄNGIGKEIT DER LÖSLICHKEIT DER PHOSPHORSÄURE UND DES KALIS IM BODEN VON DER POTENTIELLEN WASSERSTOFFIONENKONZENTRATION
Preview not available

Abstract

Es wurde gefunden, daß die Phosphat- und Kaliumkonzentrationen im Löslichkeits- bzw. Austauschgleichgewicht der Phosphorsäure- und Kaliummineralien des Bodens (Hydroxylfluorapatit, Aluminium- und Eisen-Hydroxydphosphat, Ton) mit steigender potentieller Wasserstoffionenkonzentration erhöht werden. Diese Erscheinung könnte einige landwirtschaftliche und bodenkundliche Befunde erklären.

Page Thumbnails

  • Thumbnail: Page 
289
    289
  • Thumbnail: Page 
290
    290
  • Thumbnail: Page 
291
    291
  • Thumbnail: Page 
292
    292
  • Thumbnail: Page 
293
    293
  • Thumbnail: Page 
294
    294
  • Thumbnail: Page 
295
    295
  • Thumbnail: Page 
296
    296